Welcher Tennis Griff für mehr Power mehr Kontrolle und Spin

Welchen Griff für die Vorhand

By admin_ttk | Technik

Apr 02

Ein guter Tennis Griff ist wichtig!

Zu den häufigsten Schlägergriffen zählen: Eastern, Kontinental und Western Griff. Deine Spielweise entscheidet darüber, wie Du den Schläger greifst. Wenn Du den Schläger leicht und ohne Probleme halten und greifen kannst, hat das großen Einfluss auf Dein Spiel und verschafft Dir gegenüber deinem Gegner einen Vorteil.

More...

Wenn Du Dich beim Greifen Deiner Vorhand mit dem Original-Griffband nicht wohl fühlst, versuche es mal mit einem sogenannten Overgrip-Griffband, das man in jedem Sportgeschäft kaufen kann. Man erhält sie meistens in einem Dreierpack. Der Vorteil von Overgrips besteht darin, dass sie etwas weicher sind, eine gummierte Oberfläche haben und den Schläger sehr viel bequemer in Deiner Hand liegen lassen; außerdem sind sie nicht sehr teuer. Je nachdem, wie bequem du es haben willst, solltest Du Dich also für Overgrips entscheiden. Du wirst Dich mit ihnen wirklich gut fühlen.

Ganz egal, ob Du ein guter Tennisspieler bist oder gerade erst mit dem Tennisspielen anfängst: ein guter Tennis Griff macht Lust auf mehr. Andernfalls fühlst Du Dich müde und das Halten des Schlägers wird für Dich schnell unbequem. Je schlechter der Schläger in der Hand liegt, zum Beispiel durch ein abgenutztes Overgrip oder ein altes Original-Griffband, wird man dazu verleitet, den Schläger zu fest zu halten und das Resultat ist, das verkrampfen und ermüden der Hand. Das hat wiederum zur Folge, dass Du nicht mehr locker bist und mehr Fehler machst.

Es ist nicht nötig, gleich von Anfang an den perfekten technischen Griff zu haben. Das ergibt sich im Laufe der Zeit und im Zuge Deiner Spielgewohnheiten. Es ist jedoch wichtig zu wissen, wann Du welchen Griff benötigst.

Für Anfänger reicht ein anständig bequemer Griff am Anfang völlig aus. Du solltest das Spiel einfach genießen, und dafür ist ein guter Griff einfach unerlässlich. Für einen guten Griff kannst Du den Schläger z.B. so halten, als würdest Du die Hände eines anderen zur Begrüßung schütteln. Das klingt vielleicht seltsam, ist aber sehr produktiv. Ein weiterer Tipp ist, wie im Video zu sehen, den Schläger flach auf den Boden zu legen und die Hand von oben auf den Griff zu legen und den Schläger dann hochzuheben. 

Viel Spass beim ausprobieren.